StartseiteInterpretenSchuke-OrgelArchivImpressum  
Zurück zur Übersicht: Hier klicken
Drittes Konzert 2014

11. Juni 2014, 20.00 Uhr

Thierry Escaich, Paris

Thierry Escaich, geboren 1965, ist ein französischer Komponist und Organist. Das Musikstudium absolvierte er am Pariser Konservatorium, wo er acht erste Preise in Harmonielehre, Kontrapunkt, Fuge, Orgelspiel, Orgelimprovisation, Analyse, Komposition und Orchestration erhielt. Seit 1992 unterrichtet er dort Komposition und Improvisation.

Seine Werke sind reich an Harmonien mit starker rhythmischer Energie, was ihm ermöglicht, ein weites Publikum anzusprechen. Einflüsse nimmt er unter anderem aus moderner und geistlicher Musik sowie dem Folk.

Zu seinen größeren Kompositionen zählen das Ballett von 2010 "The Lost Dancer", getanzt vom Cityballett New York sowie die Oper "Claude", die 2013 in der "Opéra de Lyon" eine erfolgreiche Premiere feierte. Seine Werke werden von führenden europäischen und nordamerikanischen Orchestern sowie zahlreichen namhaften Solisten gespielt. Seine Musik wurde mit drei "Victoires de la Musique" Awards (2003, 2006, 2011) geehrt.

Thierry Escaichs Einflüsse als Vortragender und Solist reichen von Philadelphia, Wien, Sankt Petersburg bis London und Berlin. Hinzu kommen Konzerte in Paris, New York, Los Angeles, Chicago, Toronto, Vancouver, Tokyo, Budapest, Bucharest und Athen.