StartseiteInterpretenSchuke-OrgelArchivImpressum  
Zurück zur Übersicht: Hier klicken
Zweites Konzert 2013

21. Mai 2013, 20.00 Uhr
Patrick Delabre, Chartres (Frankreich)

Patrick Delabre studierte Orgel und Komposition an der Musikhochschule in Lille und machte sich auch mit der Chorleitung vertraut. Am Ende seines Studiums an der Musikhochschule in Paris (Harmonielehre, Konterpunkt, Fuge und Orgel) wird er mit 4 Preisen ausgezeichnet. 1976 kommt er als Stellvertreter des Organisten Philippe Lefebvre an die Kathedrale von
Chartres und übernimmt später dessen Nachfolge.
Er nimmt erfolgreich an internationalen Improvisationswettbewerben teil. Neben seiner Tätigkeit an der Orgel der Kathedrale gibt er Konzerte und engagiert sich in der Musikpädagogik. Nach 20 Jahren Arbeit als Dozent für Kompositionslehre an der regionalen Musikhochschule in Poitiers, übernimmt er ab 2003 die Leitung der Orgelklassen an den städtischen Musikschulen Chartres und Lucé.
Seine Konzertreisen führen ihn in Frankreich an berühmte Instrumente.Er gibt auch im Ausland Konzerte: England, Belgien, Deutschland, Polen, Tschechien, Schweiz, USA, Kanada, Japan. Patrick Delabre ist Jurymitglied bei internationalen Wettbewerben (Chartres, Hamburg, Sankt-Blasien).
Zudem machte er mehrere CD- Aufnahmen. lm Auftrag des Musikverlags Forlane komponierte er für Kinderchor und Instrumentalensemble 15 Arrangements von Volks- und Kinderliedern, die 2002 vom Kinderchor der Ecole Nationale de Musique de Chartres aufgenommen wurden. Im Rahmen des Festprogramms «l000 Jahre Fulbert», das 2006 in Chartres stattfand, spielte Patrick Delabre die Improvisationen bei der Uraufführung von Stella Maris, Oratorium des Hamburger Komponisten Helge Burggrabe, das von ARTE in der Kathedrale von Chartres aufgezeichnet und später nochmals in Hamburg aufgeführt wurde. Auch bei der Uraufführung der Messe de Chartres für Chor, Instrumente und Orgel, die Jacques Charpentier speziell für unsere Kathedrale komponierte, wirkte er mit.

Für weitere Informationen: http://orgues.chartres.free.fr/delabre.htm