StartseiteInterpretenSchuke-OrgelArchivImpressum  
Zurück zur Übersicht: Hier klicken
Viertes Konzert 2012

31. Mai 2012, 20.00 Uhr
Jean-Pierre Leguay, Paris (Frankreich)

Jean-Pierre Leguay, geb. 1939, ist seit 1985 Titularorganist an der Orgel von Notre-Dame de Paris.
Er studierte bei André Marchal und Gaston Litaize, danach am Conservatoire national Supérieur de Musique de Paris bei Rolande Falcinelli (Orgel) und Olivier Messiaen (Komposition). Von 1961 bis 1984 war er Titularorganist an der Kirche Notre-Dame-des-Champs in Paris. Von 1968 bis 1989 lehrte er Orgelliteraturspiel und Orgelimprovisation sowie Musikgeschichte am Conservatoire National de Région de Limoges. 1985 wurde er gemeinsam mit Yves Devernay, Olivier Latry und Philippe Lefebvre in der Nachfolge Pierre Cochereaus Titularorganist der Kathedrale Notre-Dame de Paris. 1989 ernannte man ihn zum Professor für Orgel und Improvisation am Konservatorium von Dijon, wo er bis 2003 tätig war.
Jean-Pierre Leguay ist ein international bekannter Konzertorganist, Komponist und Improvisationskünstler, der sowohl in Frankreich als auch in den USA, Canada und Asien Konzerte gibt. Zusätzlich gewann er viele Preise bei nationalen und internationalen Improvisationswettbewerben mit Orgel und Klavier.
Bis jetzt schrieb Jean-Pierre Leguay mehr als 60 Werke für verschiedene Instrumente und Vokalensembles.