StartseiteInterpretenSchuke-OrgelArchivImpressum  
Zurück zur Übersicht: Hier klicken
Viertes Konzert 2011

16. Juni 2011
Jürgen Essl, Stuttgart

Jürgen Essl wurde 1961 in Kirchheim/Teck geboren. Er erhielt seine musikalische Ausbildung u.a. bei Michael Radulescu und Ludger Lohmann in Stuttgart, Köln, Wien und Bordeaux. Vor seiner Professur für Orgel und Improvisation an der Musikhochschule Lübeck und seiner Berufung an die Stuttgarter Musikhochschule war Jürgen Essl als Bezirkskantor in Sigmaringen beschäftigt. Als Stipendiat des Deutschen Akademiker Austausch Dienstes und der Kunststiftung Baden-Württemberg erlangte Jürgen Essl internationale Anerkennung als Interpret, Improvisator und Komponist. Seine Tätigkeit als Konzertorganist führte ihn unter anderem nach Mailand, Leiden, Krakau und Wien. Er gastierte bei den Gmundner Festwochen, dem Brucknerfest in Linz und den Tagen für Neue Musik, Kassel. Sein Repertoire umfasst die gesamte Bandbreite der Orgelliteratur, wobei die Interpretation Alter Musik und die Erarbeitung und Uraufführung neuester Werke die inhaltlichen Eckpfeiler seines musikalischen Schaffens bilden. Jürgen Essl ist  zudem ein gefragter Dozent auf internationalen Orgelseminaren und Teilnehmer und Juror bei zahlreichen Improvisationsprojekten- und Wettbewerben. Jürgen Essl wurde für seine Orgel-, Chor und Orchesterkompositionen u.a. mit dem Kompositionspreis Kirchenmusik in Baden-Württemberg und dem Kulturpreis der Stadt Passau ausgezeichnet. Sein Schaffen wird dokumentiert durch zahlreiche CD-Einspielungen, wie z.B. die Ersteinspielung des Orgelwerkes von Jean Francaix.